Kleine Weinkunde – Diese Begriffe sollte man kennen

Wer gerne Wein trinkt, möchte auch gerne bei dem Thema Wein mitreden können. Vor allem möchte er verstehen, was und wie andere über Wein reden. Hier ein paar Ausdrücke und Redewendungen, die fast bei jeder Kommunikation über Wein benutzt werden.

Barrique

Ein 225 Liter fassendes Gebinde aus Eichenholz. Barriques werden im Durchschnitt 3 Jahre benutzt und dann entsorgt, da sie dann kein Holztannin und keinen Geschmack mehr abgeben.

Blindprobe

Eine Weinprobe, die der die Flaschen verhüllt sind, sodass niemand genau weiß, welchen Wein er im Glas hat. Alternativ kann der Wein auch aus schwarzen Gläsern verkostet werden.

Claret

Von den Engländern im 17. Jahrhundert geprägte Bezeichnung für einen Bordeaux-Wein.

Crémant

Französischer Schaumwein, der nicht aus der Champagne stammt, jedoch wie dort üblich in Flaschengärung produziert wird. Wichtigste Herkunftsregionen sind Burgund, Elsass und Loire.

Cuvée

Ein Wein, der aus verschiedenen Rebsorten komponiert ist (oder aus gleichen Weinen verschiedener Weinberge).

Erste Lage

Die besten Lagen (Weinberge) Deutschlands nach Klassifikation des Verbands Deutscher Prädikatsweingüter (VDP), dem Eliteclub deutscher Weingüter. Sie tragen ein entsprechendes Logo auf dem Etikett. Ein trocken schmeckender Wein aus einer Ersten Lage darf sich Großes Gewächs (GG) nennen.

Fassprobe

Degustation eines jungen, noch nicht abgefüllten Weins aus dem Fass.

Jahrgangs-Champagner

Besonders hochwertige und teure Champagner, die nur aus Weinen eines einzigen Jahrgangs gewonnen sind. Normalerweise ist der Champagner aus mehreren Jahrgängen komponiert.

Kirchenfenster

Die Bögen, die beim Ablaufen des Weins entstehen, nachdem man ihn im Glas hat kreisen lassen. Je weiter die Bögen sind, desto weniger Alkohol weist der Wein auf. Je spitzer sie sind, desto mehr Alkohol hat er.

Flaschengrößen Wein

Die gängigste Größe fasst 0,75 Liter Wein. Diese Größe ist seit 1977 EU-Norm. Darüber hinaus gibt es noch folgende Flaschengrößen.

Piccolo (0,25 L), Filet / Demi / Half (0,375 L), Magnum (1,5 L), Doppelmagnum (3 L), Jeroboam (5 L), Imperial (6 L), Methusalem (6 L), Salmanasar (9 L), Balthasar (12 L), Nebukadnezar (15 L), Goliath / Melchior (18 L), Solomon (20 L), Sovereign      (26,25 oder 50 L)

Parker Punkte

Abgekürzt: PP. Bewertung des amerikanischen Weinkritikers Robert Parker, der 1978 die 100 – Punkte – Skala einführte und als einflussreichster Weinkritiker der Welt gilt. Die Punkte, die er vergibt entscheiden vor allem in Bordeaux über Erfolg oder Misserfolg eines Weins.

Subskription

Vorverkauf eines Weins. Vor allem in Bordeaux praktiziertes Verkaufsmodell, bei dem der Kunde den Wein schon wenige Monate nach der Lese „blind“ kauft und sich dafür Preisvorteile sichert. Zu diesem Zeitpunkt dämmert der Wein noch im Fass seiner Reife entgegen.

Vertikale

Degustation eines Weins über mehrere Jahrgänge zurück, um zu sehen, wie er sich im Laufe der Jahre entwickelt.

Winzersekt

Ein zu 100 Prozent aus den eigenen Trauben des Winzers erzeugter und per Flaschenabfüllung hergestellter Schaumwein.

Menü schließen
×

Warenkorb