GRAUBURGUNDER – Einfach ein Genuss

Ein Wein für viele Gelegenheiten: Grauer Burgunder

Der Grauburgunder ist, wie der Name bereits verrät, eine Rebsorte aus Burgund, ist unter anderen Namen weit verbreitet. In Italien erfreut sie sich als Pinot Grigio großer Beliebtheit. Ihren ursprünglichen Namen Pinot Gri verdankt diese Traube ihrer Form, welche aufgrund ihrer Länglichkeit an Pinienzapfen erinnert, die in Frankreich Pinot genannt werden. In Deutschland ist diese Rebsorte außerdem unter dem Namen Ruländer bekannt, welche sie durch den Pfälzer Kaufmann Johann Ruland im Jahr 1711.

Der Grauburgunder und seine Namen

Der Grauburgunder wird auch grauer Burgunder, Pinot Gris, Pinot Grigio oder Ruländer genannt. Er hat seinen Namen der Farbe seiner Trauben zu verdanken. Sie haben einen leichten Graustrich.

Grauburgunder: Eine der klassischen Rebenarten

Grauer Burgunder wird allerdings in Deutschland schon sehr viel länger angebaut. Schon im Laufe des 14. Jahrhunderts fand er seinen Weg auch in die deutschen Weinbauregionen. Von den gut 102.000 Hektar Weinanbaufläche sind mehr als 5.600 Hektar mit Grauer Burgunder bepflanzt. In Stammland Frankreich umfasst die Anbaufläche des Pinot Gri dagegen lediglich etwas mehr als 2.600 Hektar, welche sich vornehmlich im Elsaß und im Burgund befinden. In Italien wird der Pinot Grigio vornehmlich in den Marken sowie in der Lombardei angebaut und gekeltert.

Grauburgunder: Rote Traube – weißer Wein

Eine der Besonderheiten des Pinot Gri oder Grauer Burgunder ist es, dass dieser Weißwein aus roten Trauben gekeltert wird. Für gewöhnlich wird er als Grauburgunder trocken ausgebaut. Grauer Burgunder enthält in der Regel viel Alkohol und im Vergleich zu Rebsorten wie Riesling oder Silvaner eine deutlich geringere Säure. Durch seinen deutlich weniger fruchtiges Buket eignet er sich in hervorragender Weise als Begleiter zu Speisen mit einem feinen Eigengeschmack wie etwa Fisch oder auch weißes Fleisch. Selbstverständlich kann ein Grauburgunder trocken aber auch als Aperitif oder als Terrassenwein genossen werden. In Sachen Trinktemperatur gelten für den Pinot Gri bzw. Grauburgunder trocken oder auch Pinot Grigio die gleichen Empfehlungen wie für andere klassische Weißweine also zwischen acht und zehn Grad.

Grauburgunder: Bestellen Sie Wein online

Der Graue Burgunder kann süffig-leicht schmecken oder sich körperreich, gehaltvoll und schwer präsentieren. Die einfachste Möglichkeit, sich in die geschmackliche und regionale Vielfalt des Grauburgunder trocken einzutrinken ist es, diesen Wein online zu bestellen. Denn anders als im Einzelhandel erhalten Sie, wenn Sie Wein online kaufen, alle relevanten Informationen auf einen Blick an die Hand und können den passenden Wein zu den geplanten Speisen bequem über das Internet ordern. Ganz gleich ob es um einen französischen Pinot Gri aus dem Elsaß, einen italienischen Pinot Grigio aus den Marken oder einen klassischen deutschen Grauburgunder trocken geht: wir haben die passenden Tropfen für Sie im Angebot.

Menü schließen
×

Warenkorb