Cuvée Clemens trocken

Artikelnummer: WP-086 Kategorie: Schlüsselwort:

 RZ: 6,8 g/l  S: 6,2 g/l
Dieses Cuvée bestehend aus den Rebsorten Müller-Thurgau, Weißburgunder und Scheurebe duftet nach saftigen Äpfeln, Birnen, Bananen und weißen Stachelbeeren. Dazu kommen schöne Noten von Apfelkompott und Nektarinen. Am Gaumen hat dieser Weißwein eine lebendige Säure und große Frische. Außerdem ist er angenehm cremig und fruchtbetont.

9,50 

Enthält 19% MwSt.
(12,66  / 1 L)
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

20 vorrätig

Auf den Merkzettel
Auf den Merkzettel

Beschreibung

Das Weingut Schloss Proschwitz – Cuvée Clemens

Das Weingut Schloss Proschwitz ist sowohl das älteste als auch das größte private Weingut Sachsens. Die 87 ha großen Weinberge des Weingutes Schloss Proschwitz werden umweltschonend bewirtschaftet. Sie bilden die Grundlage für die hochwertigen Rot-, Rosé-, Weißweine und Sekte. 1996 wurde das Weingut das erste sächsische Mitglied im renommierten Verband der deutschen Prädikats- und Qualitätsweingüter Deutschlands (VdP). Die Schloss Proschwitz Cuvée Clemens VDP ist eine Komposition aus den Rebsorten Müller-Thurgau, Weißburgunder und Scheurebe.

In den Weinbergen von Schloss Proschwitz und Kloster Heilig Kreuz sind 13 verschiedene Rebsorten im Ertrag. Hier herrscht das Bestreben, die bestmögliche Vermählung von Boden, Klima und Rebsorte zu erreichen. Grundlage der Proschwitzer Lagen bildet dabei der für die Region typische, rote Granitfelsen, der von einer bis zu 6 Meter mächtigen Lößschicht bedeckt wird. Im Rahmen der Mitgliedschaft im Verband deutscher Prädikats- und Qualitätsweingüter (VDP) erfolgt die Bewirtschaftung der Weinberge ausschließlich nach den Richtlinien des „kontrolliert umweltschonenden Weinbaus“.

Zusätzliche Information

land

anbauregion

hersteller / winzer

jahrgang

weinstil

rebsorten

trinkreife

serviertemperatur

allergene

alkoholgehalt

inhalt-pro-flasche

verschlussart

serviertipp

Menü schließen
×

Warenkorb