Grauburgunder trocken, 2012 • QbA

Schloss Proschwitz • Sachsen

13,90 

 

A: 12,5 %  RZ: 5,0 g/l  S: 6,6 g/l

Dieser Wein duftet nach saftigem Apfel, Ananas und zarten Mandelaromen. Am Gaumen beflügelt dieser Grauburgunder durch eine saftige Fruchtfülle. Sein feines Aromenspektrum reicht von exotischen Früchten über Steinobst bis hin zu Gewürzen und Haselnuss mit einer begleitenden lebhaften Frische. Dieser ausdrucksstarke und gehaltvolle Wein überzeugt durch seine intensive Mineralität.

Nicht vorrätig

Kode der Produkt: WP-088. Categories: , Tags:
Beschreibung
Zusätzliche Information
Bewertungen (0)
  • Das Weingut Schloss Proschwitz – Scheurebe

    Das Weingut Schloss Proschwitz ist sowohl das älteste als auch das größte private Weingut Sachsens. Dr. Georg Prinz zur Lippe kaufte nach 1990 das Weingut seiner Familie Schritt für Schritt wieder zurück. Nach den ersten Jahren des Gutes in den Räumlichkeiten einer alten Obst LPG in Reichenbach, werden die Weine seit 1998 in der neuen, hochmodernen Kellerei im Vierseitenhof in Zadel ausgebaut.

    Die 87 ha großen Weinberge des Weingutes Schloss Proschwitz werden kontrolliert, umweltschonend bewirtschaftet. Sie bilden die Grundlage für die hochwertigen Rot-, Rosé-, Weißweine und Sekte. 1996 wurde das Weingut das erste sächsische Mitglied im renommierten Verband der deutschen Prädikats- und Qualitätsweingüter Deutschlands (VdP). In den Weinbergen von Schloss Proschwitz und Kloster Heilig Kreuz sind 13 verschiedene Rebsorten im Ertrag. Hier herrscht das Bestreben, die bestmögliche Vermählung von Boden, Klima und Rebsorte zu erreichen. Grundlage der Proschwitzer Lagen bildet dabei der für die Region typische, rote Granitfelsen, der von einer bis zu 6 Meter mächtigen Lößschicht bedeckt wird. Im Rahmen der Mitgliedschaft im Verband deutscher Prädikats- und Qualitätsweingüter (VDP) erfolgt die Bewirtschaftung der Weinberge ausschließlich nach den Richtlinien des „kontrolliert umweltschonenden Weinbaus“.

    Grauburgunder

    Grauburgunder werden meist trocken, mittelkräftig und etwas säurebetont, unter dem Synonym Ruländer dagegen häufig als gehaltvolle Weine mit betonter Süße angeboten.

    Anbau Grauburgunder*

    Grauburgunder liefert recht gute Erträge und, wenn gewollt, hohe Mostgewichte. Die Dichtbeerigkeit erleichtert den Botrytisbefall zur Erzeugung edelsüßer Weine. Die Sorte ist wenig krankheitsanfällig und kaum frostempfindlich. Sie gedeiht besonders gut auf Lößterrassen, aber auch auf Kalkboden und steinigen Untergründen. Lehmige Böden sind weniger geeignet. Ertragsreduzierungen und effizientes Ausdünnen des Behangs sind gut möglich und werden vielfach praktiziert.

    Bedeutung des Grauburgunder*

    Den Grauen Burgunder treffen wir heute nicht nur in Mitteleuropa, sondern auch in Übersee an. In Deutschland hat der Graue Burgunder wieder zunehmend an Bedeutung gewonnen. Zur Zeit sind gut 5.600 Hektar – das entspricht 5,5 Prozent der deutschen Rebfläche – mit dieser Sorte bestockt. Früher wurde der Graue Burgunder meist mit dem Synonym „Ruländer“ bezeichnet. Dies waren aber meist süße und gehaltvolle Weine, während hingegen der Graue Burgunder nunmehr vorwiegend trocken ausgebaut wird. Insbesondere die badischen Winzer widmen dem Grauburgunder mehr als 12 Prozent ihrer Anbauflächen. So kommen über 1.900 Hektar zusammen. Die Pfälzer steuern knapp 1.400 Hektar bei, die Rheinhessen fast 1.500 Hektar, die Nahewinzer etwa 270. In neun von dreizehn deutschen Anbaugebieten zählt der Grauburgunder zu den „Classic“-Rebsorten.

    * Quelle: Deutsches Weinistitut

  • Land:

    Deutschland

    Anbauregion:

    Sachsen

    Winzer:

    Weingut Schloss Proschwitz, Gutsabfüllung

    Jahrgang:

    2012

    Weinstil:

    Feines Aromaspektrum von exotischen Früchten über Steinobst bis hin zu Gewürzen und Haselnuss mit einer begleitenden lebhaften Frische.

    Rebsorte(n):

    Grauburgunder

    Trinkreife:

    Jetzt und weitere 1-2 Jahre

    Serviertemperatur:

    8-10 °C

    Allergene:

    Enthält Sulfite

    Alkoholgehalt:

    12,5 % Vol.

    Inhalt pro Flasche:

    750 ml

    Verschlussart:

    Drehverschluss

    Artikelnummer:

    WP-088

    Serviertipp:

    Zu deftigeren Gerichten: Eintöpfe, Gerichte mit Linsen oder auch Schweinefleisch passen perfekt. Im Elsass serviert man "Choucroute" (Sauerkraut) oder Pâté dazu.

    Preis pro Liter:

    18,53 EUR

  • Bewertungen

    Es gibt noch keine Kommentare, würden Sie Ihre jetzt übermitteln?

    Sei der Erste für die Überprüfung “Grauburgunder trocken, 2012 • QbA”